header BR 0310
Premium Edition

Baureihe 03.10:

ab 3490,- €

inkl. 19% MwSt.

Jetzt bestellen

Vorbild

Als Weiterentwicklung der 03 entstand ab 1939 die Baureihe 0310. Kriegsbedingt wurde sie nur bis 1941 gebaut; statt der geplanten 140 wurden nur 60 Exemplare fertiggestellt. Um durch die Reduzierung des Luftwiderstands höhere Geschwindigkeiten zu erzielen erhielt die Baureihe Stromlinienverkleidungen, mit Teil- oder Vollverkleidungen im Triebswerksbereich. Letztere konnten sich aus thermischen Gründen nicht bewähren und wurden bereits 1942 den teilverkleideten Loks angeglichen. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wurde gleichzeitig von 150 auf 140 km/h reduziert. Nach dem Zweiten Weltkrieg übernahm die DB 26 Loks, die DR 19 Loks, neun Maschinen gingen nach Polen und drei in die Sowjetunion. Beide deutsche Bahngesellschaften entfernten schon früh die Stromlinienverkleidungen. Nur für kurze Zeit (1950 bis 1954) trugen drei DB-Loks das Führerhaus, den Kessel und die Zylinder in stahlblauer Lackierung. Auch bei dieser Baureihe zeigten sich Ermüdungserscheinungen an den Kesseln. Sie wurden daher von der Fa. Krupp ersetzt. Außerdem wurden sie mit Neubautendern ausgestattet. Dennoch wurden alle 0310 der DB bis September 1966 ausgemustert und verschrottet. Bei der DR wurden die Loks aufwendig rekonstruiert, einschließlich neuer Kessel. Bis auf eine Ausnahme erfolgte ab 1965 der Umbau auf eine Ölhauptfeuerung. Die Maschinen wurden im hochwertigen Schnellverkehr eingesetzt und waren bis Ende der 70er Jahre im Einsatz. Nur die DR-Lok 03 1010 wurde betriebsfähig erhalten, 03 1090 dient als Ausstellungsstück.

Modell

BR0310_m

Präzisionsmodell aus Messing und Edelstahl, Bühler Motor, Hochleistungs-Digitaldecoder mit realistischem KM1 HQ Sound, Breitbandlautsprecher, Dynamic Smoke mit dynamischer Dampfpfeife und unabhängigem Zylinderdampf neuester Generation mit 40 Minuten. Laufzeit pro Füllung, einfaches Füllen über Schornstein, servoelektronische Umsteuerung von Vorwärts- auf Rückwärtsfahrt, Triebwerksbeleuchtung, Führerstandsbeleuchtung, Feuerbüchsenbeleuchtung mit nachgebildetem Glutbett und servomotorisch öffnender Feuerbüchsentüre, in Fahrtrichtung wechselndes Spitzenlicht, Warmlicht LED’s, rote Zugschlussbeleuchtung am Tender schaltbar (auch vereinfachtes Schlusslicht) robuster Kardanantrieb mit rollfähigem und kugelgelagertem Getriebe, Antrieb und Achsen kugelgelagert und gefedert, Radsterne mit vorbildgerecht elliptisch profilierten Speichen, funktionsfähige Ausgleichshebel, Federpuffer, bewegliche Wasserkastendeckel, bewegliche Führerhaustüren, detaillierter und mehrfarbig ausgelegter Führerstand mit Echtholzboden, funktionsfähige Vorreiber und zu öffnende Rauchkammertüre, Sanddom zum Öffnen, beweglicher Schmierpumpenantrieb, Werkzeugkästen zum Öffnen, echte gebrochene Steinkohle, feinste nachgebildete Schmierleitungen, flexible und kuppelbare Bremsschläuche, Schraubenkupplungen austauschbar gegen KM1- oder Klauenkupplungen, vorbildgerechte Lackierung und Beschriftung, Mindestradius 1020 mm, LüP ca. 74,7 cm, Gewicht ca. 6,5 kg.

Lok-Nr.

Epoche

Stationierung

Ausführung

Art.-Nr.

 

 

 

 

 

NEM

FS

SC

 

03 1081

DB
Ep. IIIa

ED Essen
Bw Dortmund Bdf

Altbaukessel, Zustand 1956, DB Schriftzug, 2’2’ T34, Vorwärmer vorne, Speichenvorlaufrad, 2 x DRG Laterne jeweils vorne und hinten, Wittewindleitbleche, Sanddom, Rauchkammerzentralverschluss, alte gekürzte Rauchkammertüre mit langem Scharnier, RAL 9005/3002

100321

110321

120321

Kaufen_Button 

03 1055

DB
Ep. IIIa

ED Karlsruhe
Bw Offenburg

Altbaukessel, Zustand 1952, DB Schriftzug, 2’2’ T34, Vorwärmer vorne, Speichenvorlaufrad, 2 x DRG Laterne jeweils vorne und hinten, Wittewindleitblech, Sanddom, alte gekürzte Rauchkammertüre mit langem Scharnier, RAL 9005/3000

100322

110322

120322

Kaufen_Button 

03 1022

DB
Ep. IIIa

ED Essen
Bw Dortmund

Altbaukessel, Zustand 1950, DB Schriftzug, 2’2’ T34, silberne Kesselringe, Vorwärmer, Speichenvorlaufrad, 2 x DRG Laterne jeweils vorne und hinten, Wittewindleitblech, Sanddom, Rauchkammerzentralverschluss, alte runde Rauchkammertüre mit langem Schranier, RAL 5011/3000

100323

110323

120323

Kaufen_Button 

03 1060

DB
Ep. IIIa

BD Mainz
Bw Ludwigshafen

Altbaukessel, Zustand 1956, DB Schriftzug, 2’2’ T34, silberne Kesselringe, Vorwärmer, Speichenvorlaufrad, 2 x DRG Laterne jeweils vorne und hinten, Wittewindleitblech, Sanddom, alte runde Rauchkammertüre mit langem Scharnier, RAL 9005/3000

100324

110324

120324

Kaufen_Button 

03 1056

DB
Ep. IIIb

BD Essen
Bw Hagen Eck

Altbaukessel, Zustand 1960, DB Keks, 2’2’ T34 mod., Tenderklappen und Mechanismus, Vorwärmer, Puffertellerwarnanstrich, Speichenvorlaufrad, 2 x DRG / 1DB Laterne vorne, 2 x DRG / 1DB Laterne hinten, Wittewindleitblech, Sanddom, alte runde Rauchkammertüre mit kurzem Scharnier, Teilschürze mittig und unten offen, RAL 9005/3002

100325

110325

120325

Kaufen_Button 

03 1073

DB
Ep. IIIb

BD Wuppertal
Bw Hagen-Eck

Neubaukessel, Zustand 1964, DB Keks, 2’2’ T34 mod., Tender Klappen und Mechanismus, Mischvorwärmer, Speichenvorlaufrad, 3DB Laterne vorne und hinten, Wittewindleitblech, niedrige Sandkästen, neue Rauchkammertüre mit kurzem Schanier, RAL 9005/3002

100326

110326

120326

Kaufen_Button 

03 1008

DB
Ep. IIIb

BD Wuppertal
Bw Hagen-Eck

Neubaukessel, Zustand 1966, DB Keks, 2’2’ T34 mod., Tender Klappen und Mechanismus, Mischvorwärmer, Speichenvorlaufrad,  3DB Laterne vorne und hinten, Wittewindleitblech, niedrige Sandkästen, neue Rauchkammertüre mit kurzem Schanier, RAL 9005/3002

100327

110327

120327

Kaufen_Button 

03 1001

DB
Ep. IIIb

BD Wuppertal
Bw Hagen-Eck

Neubaukessel, Zustand 1965, DB Keks, 2’2’ T34 mod., Tender Klappen und Mechanismus, Mischvorwärmer, Scheibenvorlaufrad,  3DB Laterne vorne und hinten, Wittewindleitblech, niedrige Sandkästen, neue Rauchkammertüre mit kurzem Schanier, RAL 9005/3002

100328

110328

120328

Kaufen_Button 

Optionen

  Optionen

Art.-Nr.

  Individuelle Beschriftung

1010

Extras

Bedienungsanleitung der Baureihe 03 zum Download

Auszug aus dem Katalog Fahrzeuge 2012 zur Baureihe 03

Lok-Zubehör

Gesamtkatalog anfordern