BR_39_Header
Premium Edition

Baureihe 39: Preuss. P10

Die Mittelgebirgs-Königin

ab 3190,- €*

inkl. 19% MwSt.

 Ab Werk ausverkauft

Vorbild

Die P10 repräsentieren die letzte in Preußen entwickelte Personenzuglokomotive, die auch für den Einsatz vor schweren Schnellzügen in den Mittelgebirgen eingesetzt werden sollte. Die Planungen durch die Firma Borsig begannen bereits 1919, Lieferung verzögerte sich allerdings bis 1922. Die vierfach gekuppelte Maschine war mit ihrem Dreizylindertriebwerk die stärkste Lok der Deutschen Länderbahnen. Alle drei Zylinder arbeiteten auf die zweite Kuppelachse. Allerdings überschritt die Konstruktion die geforderte Achslast von 17 t deutlich, so dass ein Teil der Lokomotiven erst nach dem Ausbau einiger Strecken zum Einsatz kommen konnte. Bis 1927 wurden insgesamt 260 Fahrzeuge hergestellt und auf der Main-Weser-Bahn, auf der Eifelbahn, bis zur Ablösung durch Diesellokomotiven der Baureihe 221 auf der Schwarzwaldbahn und der Gäubahn sowie in Sachsen eingesetzt. Die Deutsche Bundesbahn stattet viele der bei ihr verbliebenen Exemplare mit Witte-Blechen und Tendern der Bauart 2’2' T 34 aus.
Die letzten drei in Stuttgart beheimateten Fahrzeuge wurden 1967 aus dem Verkehr gezogen. Die Maschinen waren ursprünglich mit einem Schlepptender der Bauart pr.2’2'
T 31,5, die der Deutschen Bundesbahn meist mit einem Tender 2’2' T 34 ausgestattet. In Neuenmarkt-Wirsberg ist heute noch die BR 39 230 zu besichtigen, welche als einziges
Exemplar versuchsweise mit einer Hängeeisensteuerung ausgerüstet wurde.

Modell

39_modell_l

zur Galerie

Dafür benötigen Sie den Flash Player, den sie hier kostenlos downloaden können.

flashplayer_100x100
  • handgefertigtes Modell aus Messing und Edelstahl
  • serienmäßig mit Faulhaber Motor 44W
  • funktionsfähiges Innentriebwerk
  • Loksound XL V. 3.0 Digitaldecoder
  • KM1 High-Quality Sound
  • Dynamic Smoke mit fahrdynamischer Rauchentwicklung und Zylinderdampf
  • Rauch, Motor und Triebwerksbeleuchtung auch manuell schaltbar
  • zu öffnende Rauchkammertüre
  • vorbildgerechte, fahrtrichtungsabhängige Beleuchtung
  • Triebwerksbeleuchtung, 8-fach
  • Führerstandsbeleuchtung
  • Feuerbüchsenbeleuchtung (synchron flackernd)
  • 9 schaltbare Funktionen (auch mit 6021)
  • gedimmte Beleuchtung
  • Warmlicht-LEDs
  • Edelstahl-Radreifen, ringisoliert
  • Federpuffer
  • Kurzkupplungs-Kinematik
  • Achsen und Antrieb kugelgelagert und gefedert
  • Schraubkupplungen (austauschbar gegen Klauenkupplung)
  • LüP ca. 72 cm
  • Gewicht ca. 7 kg
  • Mindestradius 1020 mm

Technische, optische und Detailänderungen behalten wir uns vor!

Modell mit Lieferumfang: 20 ml Dampfdestillat, Pipette zum Nachfüllen, ein Gutschein für Figuren, Handschuhe, Zurüstbeutel

Lok-Nr.

Epoche

Stationierung

Ausführung

Art.-Nr.

 

 

 

 

 

 

NEM

FS

 

2810 “Elberfeld”

Ep. I

Bw Hagen-Eck

grün-schwarz/ohne
Windleitbleche/Tender 2’2’ T31,5

103901

113901

Kaufen_hell_Button

BR 39 117

Ep. IIa

ohne Bw Schild

Fotolack grau/große
Windleitbleche/Tender 2’2’ T31,5

103902

113902

Kaufen_hell_Button

BR 39 105

Ep. IIb

Bw Berlin-Ahb.

große Windleitbleche/
Tender 2’2’ T31,5

103903

113903

Kaufen_hell_Button

BR 39 120

Ep. IIIa

Bw Neu-Ulm

große Windleitbleche/Kesselringe
silber/Tender 2’2’ T31,5

103904

113904

Kaufen_hell_Button

BR 39 203

Ep. IIIa

Bw Stuttgart

Witte-Windleitbleche/
Tender 2’2’ T31,5

103905

113905

Kaufen_hell_Button

BR 39 088

Ep. IIIb

Bw Limburg

Witte-Windleitbleche/
Tender 2’2’ T31,5

103906

113906

Kaufen_hell_Button

BR 39 225

Ep. IIIb

Bw Jünkerath

Witte-Windleitbleche/
Tender 2’2’ T34

103907

113907

Kaufen_hell_Button

BR 39 196

Ep. IIIb

Bw Stuttgart

große Windleitbleche/
Tender 2’2’ T34

103908

113908

Kaufen_hell_Button

Optionen

  Optionen

Art.-Nr.

  Individuelle Beschriftung

1010

Extras

Bedienungsanleitung der Baureihe 39 zum Download

Lok-Zubehör

Gesamtkatalog anfordern