Frequently Asked Questions

Thema: Soundprobleme bei MĂ€rklin-

Decodern

 

Frage: Ich habe eine BR 218 von MĂ€rklin. Sobald ich diese auf die Schiene stelle und bei der System Control auf „GO“ schalte, fĂ€hrt der Sound dieser Lok stĂ€ndig hoch und runter. Ich fahre im gemischten betrieb Motorola und DCC, was kann ich tun um dies zu verhindern?

KM 1: Bitte gehen Sie ins MenĂŒ Sonderoptionen der SC7. WĂ€hlen Sie die Sonderoption „903“ aus und tragen sie dort den Wert „144“ ein. Damit ist dieses PhĂ€nomen nicht mehr vorhanden.

Technische ErklĂ€rung: Die alten MĂ€rklin-Decoder benutzen zu Decodierung nicht einen entsprechenden Wandler, sondern eine analoge RC-Schaltung. In den Flanken des Digitalsignals sind die Motorola und DCC Protokolle codiert. Die Schaltung des Decoders ist im Flankenabbau so trĂ€ge, dass zu schnelle Pulsfolgen - die nicht Motorola sind, sondern DCC - als Gleichspannung ausgewertet werden. Dadurch schaltet das GerĂ€uschmodul  in den Analogmodus und startet sogleich den Sound. Da im folgenden Motorola-Paket gleich wieder ein Digitalsignal gesehen wird, schaltet das Modul wieder auf digital um. Dann kommt wieder ein DCC-Paket und das Spiel geht von neuem los. Durch das vergrĂ¶ĂŸern der Pulsbreiten im DCC-Format (natĂŒrlich immer noch im zulĂ€ssigen Bereich nach DCC-Norm), reagiert die RC-Schaltung dieses Modells dann richtig.

 

 

zurĂŒck zu FAQs

zurĂŒck zur Startseite