Classic Edition

Lokomotive 23 105

 

ab 1600,- €

inkl. MwSt.

20% Vorbestellrabatt auf den Listenpreis bis 30.09.2022

Vorbild

Die Lokomotiven der Baureihe 23 waren die meistgebauten Maschinen des Neubauprogramms der Deutschen Bundesbahn. Sie hatten die Achsfolge 1’C1’ und waren mit neuartig geschweißten Schlepptendern der Bauart 2’2’ T31 gekuppelt. Ab 1950 wurden die ersten von 105 Exemplaren der neu konstruierten Baureihe für den mittelschweren Personenzug- und den leichten Schnellzugdienst für die Deutsche Bundesbahn gefertigt. Sie sollten die schon in die Jahre gekommenen Maschinen der Baureihe 38 ersetzen. Die kompakten Schlepptenderloks wurden komplett geschweißt, hatten einen Verbrennungskammerkessel, Heißdampfregler und in der von uns dargestellten letzten Lieferserie einen MV 57 Mischvorwärmer, ein Tonnendach mit integrierter Lüftung, geknickte, außenliegende Führerhaustüren und Windstauschuten an den vorderen Fenstern. Die 23 105 wurde 1959 von Jung gebaut und am 2. Dezember 1959 unter der Fabriknummer 13113 ausgeliefert. Ihre Stationierungen führten sie vom BW Minden über Crailsheim nach Saarbrücken. Am 18. April 1972 wurde sie dann in Kaiserslautern z-gestellt und 1973 bereits von der DGEG als Museumslok übernommen. Zur 150-Jahrfeier der DB konnte 1984 diese prächtige Maschine wieder betriebsfähig aufgearbeitet werden. Seither erfreuten sich unzählige Eisenbahnfreunde an der beliebten Lok bei Sonderfahrten. Aktuell ist sie als Leihgabe im SEH Heilbronn untergestellt und kann dort besichtigt werden.

Modell

Galerie des 2012 Serienmodells

Modell der Classic Edition aus Zinkdruckguss, Messing und Edelstahl, Hochleistungsmotor, DCM5 Hochleistungsdecoder, Zweikanal TS16 Soundmodul mit Panorama-Regler für einzelne Betriebsgeräusche, Breitbandlautsprecher, Dynamic Smoke mit Zylinderdampf und Dampfpfeife neuester Generation mit ca. 40 Minuten Laufzeit pro Füllung, Triebwerksbeleuchtung, Führerstandsbeleuchtung, Feuerbüchsenbeleuchtung, in Fahrtrichtung wechselndes Spitzenlicht, Warmlicht LED’s, robuster Kardanantrieb mit rollfähigem und kugelgelagertem Getriebe, Achsen kugelgelagert und gefedert, verschleiß- und geräuscharme Stromabnahme über Achslager, Radsterne mit beidseitig elliptisch profilierten Speichen, Federpuffer, bewegliche Wasserkastendeckel, beweglich federnde Führerhaustüren, funktionsfähige Vorreiber und zu öffnende Rauchkammertüre, Schmierpumpenantrieb, detaillierter Führerstand, Vorlauf- und Schleppachsabbremsung können bei 1020 mm Radien montiert bleiben, Schraubenkupplungen austauschbar gegen KM1 Kupplung oder Klauenkupplungen, vorbildgerechte Lackierung und Beschriftung, KM1-Kinelektrik für vorbildgerecht engen Kuppelabstand und zeitgleiches elektronisches und mechanisches Kuppeln von Lok und Tender, Mindestradius 1020mm, LüP ca. 66,6 cm, Gewicht ca. 7 kg.

Technische, optische und Detailänderungen behalten wir uns vor!

  Lok-Nr.

Epoche

Stationierung

Ausführung

Art.-Nr. / Listenpreis

 

 

 

 

 

NEM

FS

SC

 

  23 105

DB Ep. IIIb

BD Hannover
Bw Minden

Zustand 1959, 3x DB Laternen, Pufferteller-Warnanstrich

102321
2.000,- €

112321
2.150,- €

122321
2.300,- €

Kaufen_Button 

  023 105-0

DB Ep. IV

BD Stuttgart
Bw Crailsheim

Zustand 1968, 3x DB Laternen

102322
2.000,- €

112322
2.150,- €

122322
2.300,- €

Kaufen_Button 

  023 105-0

DB Ep. IV

BD Saarbrücken
Bw Saarbrücken

Zustand 1972, 3x DB Laternen, Pufferteller-Warnanstrich

102323
2.000,- €

112323
2.150,- €

122323
2.300,- €

Kaufen_Button 

  23 105

Museum

BD Nürnberg
Bw Nürnberg Hbf

Zustand 1985, silberne Kesselringe, 3x DB Laternen, Pufferteller-Warnanstrich

102324
2.000,- €

112324
2.150,- €

122324
2.300,- €

Kaufen_Button 

  Optional: Individuelle Beschriftung auf Basis der Serienmodelle
                 (Loknummer, Direktion und Betriebswerk)

1010
75,- €

Kaufen_Button